Das hatten wir zu bieten:

 

Evening rise, I Fyrreskoven, Uti var hage, Ack Värmeland, mit Publikum: Zur See, Vem kan segla, Fields of gold, Rhythm of life, Ah ya zein, Dat du mien Leewsten büst, Waldesnacht, Heimat, Über's Meer, mit Publikum: Winde weh'n, Fix you, Africa


Und das gabs zu hören:

Ein Kind gebor‘n zu Bethlehem, Bereden väg för Herren,

And so it goes,  Heimat,  Oh Tannenenbaum, Fresenhof,  Jedes Jahr vun nien,  Moon River,  Winterpracht,  Brightly shines the star of wonder,  Viva la vida,  Maria durch ein Dornwald,  God rest you merry, gentleman,  Nous sommes trois, In dulci jubilo,  Fields of gold,  Moondance,  Mr. Sandman,  Africa, Space Oddity,  Dat Joahr geiht to Ind

 


Bei der Nacht der Kirchen 2018 machten wir den Anfang in der Flussschifferkirche und sangen später noch einmal in der St. Pauli Kirche. Mit den folgenden Stücken...

Royals, La Mer, Girl from Ipanema, If we ever, Cotton needs a pickin‘,  Moon River, So soll es sein, Fields of gold,

 

Behind blue eyes, Viva la vida, Drunken Sailor, Dat Paddelboot, Zur See, Africa,  Zug.: Goldener Reiter

 


Bei der Kreativnacht St. Pauli 7.9.2018 - wie immer bei Feinkost Schnalke - gaben wir folgendes zum besten:

Royals,  If we ever, La mer, So soll es bleiben, Cotton needs a pickin', 

Molly Malone, Drunken Sailor, Dat Paddelboot, Tourdion, Viva la vida, 

Zugabe: Goldener Reiter

 

 


und das gabs zu hören...

Royals

Girl from Ipanema

La mer

And so it goes

So soll es bleiben

Mambo

Kriminaltango

mit Publikum: Zur See

Goldener Reiter

Er ist's

Waldesnacht

Dindirin

mit Publikum: Maienwind

Fields of Gold

Moondance

Behind blue eyes

Mr. Sandman

Zugabe: Piano Man und Space Oddity

 







Frühlingshafte Leichtigkeit, ein wenig Romantik und ein bunter Mix aus unterschiedlichsten musikalischen Genres in der St. Pauli Kirche...

 

 

 

 




Kreativnacht St. Pauli

Am Freitag, den 6. September 2013, war wieder Kreativnacht auf St. Pauli. Zwischen Paulinenplatz und Reeperbahn öffneten Künstler und Kreativbetriebe ihre Ateliers, Geschäfte, Wohnungen und Hinterhöfe und luden zu Ausstellungen, Lesungen, Konzerten und Performances ein.

 

Wir waren diesmal auch wieder dabei und trällerten wir ein paar Stücke vor Feinkost Schnalke in der Clemens-Schultz-Str. 31 in entspannter Straßenfestatmosphäre.

2012: Leider das letzte mal in der "Welle" in Grömitz! Die Konzerte dort haben immer viel Spaß gemacht.
2012: Leider das letzte mal in der "Welle" in Grömitz! Die Konzerte dort haben immer viel Spaß gemacht.
Teilnahme am Chorwettbewerb "Hamburg singt" im Schauspielhaus
Teilnahme am Chorwettbewerb "Hamburg singt" im Schauspielhaus